Eva-Maria Hinterwirth

Vienna
Austria
Average: 5.0 of 5 stars

9 Reviews

Yoga ist für mich nicht nur Arbeit am und mit dem Körper. Mit Yoga habe ich gelernt, dass die verschiedenen Bereiche des Lebens – Bezie­hung, Arbeit, Ernährung, Lebensziele, aber auch Gefühle wie Trauer, Verlust, Freude, Be­rei­cherung usw. – nicht nebeneinander stehen, sondern sich nach und nach zu einem Ganzen zusammenfinden.

Das eine schließt das andere ein; jeder Bereich ist Teil des anderen, jedes Gefühl bereichert das andere. Dabei unter­stützt mich Yoga an jedem Tag. Mit Yoga habe ich gelernt, mehr auf mich selbst zu achten, Er­lebnisse, Gefühle anzunehmen als das, was sie sind: konstitutiver Teil des Ganzen und von mir.

Auf dem Weg dorthin haben mich viele Lehre­rInnen begleitet, angeleitet und bereichert, allen voran Paul Dallaghan, John Scott, Horst Rinnerberger und Margit Kapfer. Mit Barbra Noh, Alex Krö­ker, Bridget Woods-Kramer, Jordan Bloom und Katchie Ananda durfte ich Anusara Yoga ken­nen­lernen; mit Aadil Palkhivala und Usha Devi Iyengar Yoga, mit Sean Corn und Bryan Kest Power Yoga und mit Reno Rittiner Yoga Thera­pie. Auf Basis von Core Strength Vinyasa Yoga nach Sadie Nar­dini versuche ich, das umzuset­zen, was mir alle meine wunderbaren Lehrer mitgegeben ha­ben: dass jeder Mensch, jeder Körper einzig­artig ist. Und dass jeder von uns natürliche Intelligenz, natürliches Mitgefühl und natür­liche Offenheit besitzt.

Rating

Average: 5.0 of 5 stars

9 Reviews

Write a Review
Demonstrates More
Explains More
Reserved
Very Friendly
More Hands off
Frequent Adjustments
New Teacher
Very Experienced
On the Wild Side
Safety Oriented
Body Focused
Very Spiritual